ALTERNATIVE ZAHLARTEN

Erhöhen Sie die Reichweite und Konversionsraten Ihrer Kunden.

Global gesehen gibt es keine Zahlmethode, die mehr Online-Akzeptanzstellen hat, als die Kreditkarte. In vielen Ländern Europas, Asiens und Lateinamerikas jedoch sind andere Bezahlmethoden führend – sogenannte alternative Zahlarten (alternative payment methods, APM). Darunter versteht man Methoden wie Echtzeit-Banküberweisungen, E-Wallets, bargeldbasierte Online-Zahlarten, Lastschriften oder Mobile Wallets. Für Online-Händler, die international verkaufen wollen, ist die richtige Mischung dieser Zahlarten ausschlaggebend für den Erfolg. Denn nur so können Reichweite und Konversionsraten des Webshops erhöht werden. Bei der Auswahl des Acquirers, Processors oder Payment Service Providers steht für Händler immer mehr die Expertise des Dienstleisters bei internationalen Bezahlarten im Mittelpunkt. Und die Zahl der alternativen Bezahlmethoden wächst immer weiter.

Alipay? Przelewy 24? Oder doch lieber NganLuong?

Nicht jeder liebt Kreditkarten. Bietet ein Online-Händler jedoch nicht die präferierte Zahlart in seinem Webshop an, kann das fatale Folgen für ihn haben: Fast 50% der Konsumenten würden eine Bestellung abbrechen, wenn die Zahlart ihrer Wahl nicht zur Auswahl stünde. Jedes Land hat dabei seine Präferenzen. In Deutschland und Finnland ist das zum Beispiel das Online-Banking-basierte Bezahlen, in Lateinamerika sind es bargeldbasierte Online-Zahlarten. Derzeit werden in Europa etwa 43 Prozent aller Online-Transaktionen mit alternativen Bezahlarten getätigt – man erkennt also, dass Ihre Händler verstehen und anbieten müssen, was lokal funktioniert. Eine gesunde Mischung an Zahlarten ist für den internationalen E-Commerce-Erfolg einfach unerlässlich.

Zugang zur Online-Payment-Welt. Sind Sie soweit?

Hier ist PPRO zur Stelle. Wir helfen, Unterschiede zu vereinheitlichen und Komplexität zu reduzieren. Wir haben die notwendigen Lizenzen und Zertifizierungen, die Infrastruktur und das Know-how, um Ihnen und Ihren Kunden Zugang zu alternativen Zahlarten zu bieten. Und das weltweit. Wir kümmern uns um Processing und Collection, während unsere einheitliche API sicherstellt, dass Ihre Kunden über Zugang zu unserem gesamten Portfolio sowie Zahlarten und Dienstleistungen verfügt. Sogar einige der größten Kreditkarten-Acquirer haben damit begonnen, die Welt hinter dem Plastik zu erforschen. Sie auch?

Erfahren Sie mehr
diagram
Oben links

Fast 50% der Konsumenten würden ihren Einkauf abbrechen, wenn ihre favorisierte Zahlart nicht angeboten wird.

diagram
Oben rechts

Bis zum Jahr 2020 werden 80% des internationalen E-Commerce über alternative Zahlarten abgewickelt.

Unten

Nutzung alternativer Zahlarten in Prozent in Südamerika, Asien & Europa.

map

KONTAKT

Kontakt aufnehmen

* Pflichtfeld

Map
NEWSLETTER
Erhalten Sie jetzt aktuelle Neuigkeiten aus der Industrie und PPRO Updates.
NEWSLETTER SIGNUP
Erhalten Sie jetzt aktuelle Neuigkeiten aus der Industrie und PPRO Updates.
Wir gehen mit Ihren persönlichen Daten äußerst vorsichtig um und nutzen sie ausschließlich im Rahmen unserer Datenschutzrichtlinie.
Sie möchten Neuigkeiten von uns erhalten? Dann klicken Sie einfach auf das untenstehende Feld und geben Sie damit Ihre Zustimmung, Ihre Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie zu verwenden.

NEWSLETTER
Erhalten Sie jetzt aktuelle Neuigkeiten aus der Industrie und PPRO Updates.